Herzlich Willkommen

Rubrik: Aktuelles

Gesamterneuerungswahlen 2017 für die Amtsperiode 2018-2021; Angemeldete Kandidierende / Nachmeldefrist

Stille Wahlen; Nachnomination

Für die Gesamterneuerungswahlen der Schulpflege und der Kommissionen haben sich form- und fristgerecht bis am 11. August 2017 um 12.00 Uhr folgende Kandidaten/innen angemeldet:

Schulpflege (5 Sitze)
  • Seiler Nicole, 1979, von Fischbach-Göslikon AG / Künten AG, Ifangstr. 24, bisher
  • Galijan Barbara, 1965, von Einsiedeln SZ, Guggeriweg 3, bisher
  • Boccali Karin, 1971, von Dietikon ZH / Zürich ZH / Oberweningen ZH, Zimmerrainstr. 5, neu
  • Affentranger Patrick, 1968, von Roggliswil LU, Lerchenwerg 4, bisher
  • Ammann Pascal, 1979, von Oberriet SG, Lerchenweg 2, neu
Steuerkommission (3 Sitze)
  • Schaufelbühl-Meier Markus, 1956, von Bremgarten AG, Wygartenstr. 15, bisher
  • Lietha-Braun Peter, 1957, von Fideris Dorf GR, Klausenstr. 7, bisher
  • Siegenthaler-Meier Eveline, 1963, von Fischbach-Göslikon AG / Bäretswil ZH / Trubschachen BE, Zimmerrainstr. 21, bisher

  • Steuerkommission-Ersatzmitglied (1 Sitz)
    • Seiler Martin, 1982, von Fischbach-Göslikon AG, Obermatthof, bisher
    Stimmenzähler (2 Sitze)
    • Simmen Manfred, 1956, von Aegerten BE, Schweielstr. 14, bisher
    • Koch Franz, 1958, von Hasle LU, Wiedmattenstr. 7, bisher
    Stimmenzähler-Ersatzmitglieder (2Sitze)
    • Meier Markus, 1969, von Fischbach-Göslikon AG, Breitestr. 5, bisher
    • Wirz Nadine, 1991, von Schlossrued AG, Tobeläckerstr. 25, bisher

    Die Anzahl der Kandidierenden für die Schulpflege, die Steuerkommission inkl. Ersatzmitglied sowie der Stimmenzähler inkl. Ersatzmitglieder entspricht der Anzahl der zu besetzenden Sitze. Es wird gemäss § 30a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) für diese Ämter und Kommissionen eine Nachmeldefrist von fünf Tagen angesetzt, innert der weitere Vorschläge eingereicht werden können. Diese sind von zehn Stimmberechtigten des Wahlkreises zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei Fischbach-Göslikon bis spätestens am 23. August 2017, 12.00 Uhr, einzureichen. Das dazu erforderliche Formular kann bei der Gemeindekanzlei bezogen oder hier heruntergeladen werden.

    Wahlvorschlag 1. Wahlgang  [PDF, 181 KB]

    Gehen innert der Frist von fünf Tagen keine neuen Anmeldungen ein, werden die Vorgeschlagenen von der anordnenden Behörde bzw. vom Wahlbüro gemäss § 30a Abs. 2 GPR als in stiller Wahl gewählt erklärt.

    Urnenwahlen vom 24. September 2017

    Bei der Wahl des Gemeinderats sowie des Gemeindeammanns und des Vizeammanns ist die stille Wahl im ersten Wahlgang ausgeschlossen (§ 30b GPR). Es haben sich folgende Kandidatinnen und Kandidaten form- und fristgerecht angemeldet:

    Gemeinderat (5 Sitze)
    • Flückiger Hans Peter, 1950, von Auswil BE, Bodenackerstr. 13, bisher
    • Gsell Stephan, 1983, von Villmergen AG, Hambelächerstr. 5, bisher
    • Long Claudia, 1970, von Müntschemier BE, Zelglistr. 10, bisher
    • Schüepp Guido, 1976, von Rickenbach LU, Schmittenstrasse 2, bisher
    • Rohrer Thomas, 1964, von Bolligen BE, Ifangstrasse 14, neu
    Gemeindeammann (1 Sitz)
    • Flückiger Hans Peter, 1950, von Auswil BE, Bodenackerstr. 13, neu
    Vizeammann (1 Sitz)
    • Schüepp Guido, 1976, von Rickenbach LU, Schmittenstrasse 2, neu

    Die Anzahl der Kandidierenden für die Finanzkommission übersteigt die Anzahl der zu besetzenden Sitze. Die stille Wahl im ersten Wahlgang ist somit ausgeschlossen. Folgende Wahlvorschläge sind form- und fristgerecht eingegangen:

    Finanzkommission (3 Sitze)
    • Schaufelbühl Roland, 1965, von Bremgarten AG, Bodenackerstr. 5, bisher
    • Koch Rudolph, 1966, von Villmergen AG, Ifangstrasse 2, neu
    • Schmellentin Franziska, 1977, von Thusis GR, Eggstrasse 3, neu
    • Wenger Dominik Philipp, 1978, von Pohlern BE, Hambelächerstrasse 22, neu
    Die angemeldeten Kandidatinnen und Kandidaten werden den Stimmberechtigten zusammen mit den Stimmzetteln zur Kenntnis gebracht. Im Übrigen gilt der Grundsatz, dass im ersten Wahlgang jede in der Gemeinde wahlfähige Person als Kandidatin oder Kandidat gültige Stimmen erhalten kann (§ 30 Abs. 1 GPR).
    zurück - Druckversion - Text versenden