Gesamterneuerungswahlen 2017

Gesamterneuerungswahlen der Finanzkommission, des Gemeinderates, sowie des Gemeindeammanns und Vizeammans für die Amtsperiode 2018/2021; 1. Wahlgang

 

Gemeinderat (5 Sitze)
 
Absolutes Mehr: 166 Stimmen
 
Gewählt sind:
  • Flückiger Hans Peter, bisher      327 Stimmen
  • Gsell Stephan, bisher                 328 Stimmen
  • Long Claudia, bisher                   319 Stimmen
  • Schüepp Guido, bisher               340 Stimmen
  • Rohrer Thomas, neu                   300 Stimmen

Nachdem die Wahl zustande gekommen ist, findet kein zweiter Wahlgang statt.

Gemeindeammann (1 Sitz)

Absolutes Mehr: 172 Stimmen

Gewählt ist:
  • Flückiger Hans Peter, neu           300 Stimmen

Nachdem die Wahl zustande gekommen ist, findet kein zweiter Wahlgang statt.

Vizeammann (1 Sitz)

Absolutes Mehr: 165 Stimmen

Gewählt ist:
  • Schüepp Guido, neu                    292 Stimmen
Nachdem die Wahl zustande gekommen ist, findet kein zweiter Wahlgang statt.
 
Finanzkommission (3 Sitze)

Absolutes Mehr: 167 Stimmen

Gewählt sind:
  • Schaufelbühl Roland, bisher      340 Stimmen
  • Koch Rudolph, neu                     270 Stimmen
  • Schmellentin Franziska, neu      238 Stimmen

Weiter Stimmen hat erhalten:

  • Wenger Dominik Philipp, neu    139 Stimmen

Nachdem die Wahl zustande gekommen ist, findet kein zweiter Wahlgang statt.

Wahlbeschwerden gegen Unregelmässigkeiten bei der Virbereitung oder Durchführung einer Wahl oder bei der Ermittlung des Wahlergebnisses sind innert 3 Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestensa ber am dritten Tag nach der Veröffentlichung des Ergebnisses, an das Departemenr Volkswirtschaft und Inneres, Frey-Herosé-Strasse 12, 5001 Aarau, einzureichen.

Wahlbüro, 25. September 2017

 


Wahlresultate der stillen Wahlen vom 23. August 2017

Bis zum Ablauf der Nachmeldefrist am 23. August 2017 sind für folgende Kommissionen und Gremien nicht mehr wählbare Kandidaten vorgeschlagen worden, als zu wählen sind. Gestützt auf § 30a GPR hat das Wahlbüro die folgenden Kandidaten als gewählt erklärt:
 
Schulpflege (5 Sitze)
  • Seiler Nicole, 1979, von Fischbach-Göslikon AG / Künten AG, Ifangstr. 24, bisher
  • Galijan Barbara, 1965, von Einsiedeln SZ, Guggeriweg 3, bisher
  • Boccali Karin, 1971, von Dietikon ZH / Zürich ZH / Oberweningen ZH, Zimmerrainstr. 5, neu
  • Affentranger Patrick, 1968, von Roggliswil LU, Lerchenwerg 4, bisher
  • Ammann Pascal, 1979, von Oberriet SG, Lerchenweg 2, neu
Steuerkommission (3 Sitze)
  • Schaufelbühl-Meier Markus, 1956, von Bremgarten AG, Wygartenstr. 15, bisher
  • Lietha-Braun Peter, 1957, von Fideris Dorf GR, Klausenstr. 7, bisher
  • Siegenthaler-Meier Eveline, 1963, von Fischbach-Göslikon AG / Bäretswil ZH / Trubschachen BE, Zimmerrainstr. 21, bisher

  • Steuerkommission-Ersatzmitglied (1 Sitz)
    • Seiler Martin, 1982, von Fischbach-Göslikon AG, Obermatthof, bisher
    Stimmenzähler (2 Sitze)
    • Simmen Manfred, 1956, von Aegerten BE, Schweielstr. 14, bisher
    • Koch Franz, 1958, von Hasle LU, Wiedmattenstr. 7, bisher
    Stimmenzähler-Ersatzmitglieder (2Sitze)
    • Meier Markus, 1969, von Fischbach-Göslikon AG, Breitestr. 5, bisher
    • Wirz Nadine, 1991, von Schlossrued AG, Tobeläckerstr. 25, bisher
    Wahlbeschwerden (§§ 66 ff. des Gesetzes über die politischen Rechte GPR) gegen Unregelmässigkeiten bei der Vorbereitung oder Durchführung der Wahl oder bei der Ermittlung des Wahlergebnisses sind innert 3 Tagen seit der Entdeckung des Beschwerdegrundes, spätestens aber am dritten Tag nach der Veröffentlichung des Ergebnisses, dem Departement Volkswirtschaft und Inneres des Kantons Aargau, 5001 Aarau, einzureichen.
     
    Gemeindekanzlei, 24. August 2017


    Urnenwahlen vom 24. September 2017

    Bei der Wahl des Gemeinderats sowie des Gemeindeammanns und des Vizeammanns ist die stille Wahl im ersten Wahlgang ausgeschlossen (§ 30b GPR). Es haben sich folgende Kandidatinnen und Kandidaten form- und fristgerecht angemeldet:

    Gemeinderat (5 Sitze)
    • Flückiger Hans Peter, 1950, von Auswil BE, Bodenackerstr. 13, bisher
    • Gsell Stephan, 1983, von Villmergen AG, Hambelächerstr. 5, bisher
    • Long Claudia, 1970, von Müntschemier BE, Zelglistr. 10, bisher
    • Schüepp Guido, 1976, von Rickenbach LU, Schmittenstrasse 2, bisher
    • Rohrer Thomas, 1964, von Bolligen BE, Ifangstrasse 14, neu
    Gemeindeammann (1 Sitz)
    • Flückiger Hans Peter, 1950, von Auswil BE, Bodenackerstr. 13, neu
    Vizeammann (1 Sitz)
    • Schüepp Guido, 1976, von Rickenbach LU, Schmittenstrasse 2, neu
    Die Anzahl der Kandidierenden für die Finanzkommission übersteigt die Anzahl der zu besetzenden Sitze. Die stille Wahl im ersten Wahlgang ist somit ausgeschlossen. Folgende Wahlvorschläge sind form- und fristgerecht eingegangen:
     
    Finanzkommission (3 Sitze)
    • Schaufelbühl Roland, 1965, von Bremgarten AG, Bodenackerstr. 5, bisher
    • Koch Rudolph, 1966, von Villmergen AG, Ifangstrasse 2, neu
    • Schmellentin Franziska, 1977, von Thusis GR, Eggstrasse 3, neu
    • Wenger Dominik Philipp, 1978, von Pohlern BE, Hambelächerstrasse 22, neu
    Die angemeldeten Kandidatinnen und Kandidaten werden den Stimmberechtigten zusammen mit den Stimmzetteln zur Kenntnis gebracht. Im Übrigen gilt der Grundsatz, dass im ersten Wahlgang jede in der Gemeinde wahlfähige Person als Kandidatin oder Kandidat gültige Stimmen erhalten kann (§ 30 Abs. 1 GPR).
    Gemeindekanzlei, 16. August 2017

     

    Anmeldeverfahren Gesamterneuerungswahlen Amtsperiode 2018-2021

    Jeder Wahlberechtigte Einwohner von Fischbach-Göslikon darf sich zur Wahl für einen der aufgeführten Gremien mittels Wahlvorschlag aufstellen lassen. Der Wahlvorschlag für den ersten Wahlgang ist von zehn Stimmberechtigten von Fischbach-Göslikon zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei bis am 44. Tag vor dem  Wahltag um 12.00 Uhr, einzureichen (11. August 2017) Das erforderliche Formular kann bei der Gemeindekanzlei bezogen oder auf der Homepage heruntergeladen und ausgedruckt werden.
     

    Wahlverfahren im 1. Wahlgang

    Im ersten Wahlgang kann jede wahlberechtigte Person gültige Stimmen erhalten. Kandidaten und Kandidatinnen für die Wahl als Gemeindeammann und Vizeammann können nur gülte Stimmen erhalten, wenn sie auf demselben Wahlzettel auch die Stimme als Mitglied des Gemeinderates erhalten. Wenn weniger oder gleich viele wählbare Kandidaten für ein Amt vorgeschlagen, als zu wählen sind, werden die Namen publiziert und eine Nachmeldefrist von fünf Tagen angesetzt. Innert dieser Frist dürfen sich weitere Kandidaten zur Wahl für das Amt melden. Wenn die Anzahl der Anmeldungen nach dieser Frist die Anzahl der zu besetzenden Sitze nicht übersteigt, werden die vorgeschlagenen Kandidaten vom Wahlbüro als in stiller Wahl für gewählt erklärt. Für jetzt noch zu vergebende Sitze wird eine Wahl an der Urne durchgeführt. Die Wahl des Gemeinderates, des Gemeindeammanns und des Vizeammanns finden in jedem Fall an der Urne statt.
     
    Wahlvorschlag 1. Wahlgang  [PDF, 181 KB]
     

    Wahlverfahren im 2. Wahlgang

    Anders als im ersten Wahlgang ist im zweiten Wahlgang nur noch wählbar, wer innert zehn Tagen nach dem ersten Wahlgang durch mindesten zehn Stimmberechtigten des betreffenden Wahlkreises mittels Formular zur Wahl angemeldet wird (Eingang bis 12.00 Uhr). Die Anmeldung enthält ein Wahlfähigkeitsausweis und eine Wahlannahmeerklärung welche mit Unterschrift des Kandidaten zu bestätigen ist. Nach der Anmeldung ist ein Rückzug der Kandidatur nicht mehr zulässig. Die Namen der angemeldeten Kandidaten werden unmittelbar nach der Anmeldefrist veröffentlicht und auf dem Wahlzettel zur Auswahl für die Stimmberechtigten aufgedruckt.
     
    Wenn im zweiten Wahlgang weniger oder gleich viele wählbare Kandidaten für ein Amt vorgeschlagen, als zu wählen sind, werden die Namen publiziert und eine Nachmeldefrist von fünf Tagen angesetzt. Übertrifft die Anzahl der Anmeldungen nach dieser Frist die Anzahl der noch zu vergebenden Sitze nicht, werden die Vorgeschlagenen vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt.
     
    Sollte ein zweiter Wahlgang nötig sein, wird an diesr Stelle das entsprechende Anmeldeformular publiziert.

    Sollten nach dem zweiten Wahlgang immer noch freie Sitze zu besetzten sein, wird die Wahl gemäss den Vorgaben für den ersten Wahlgang innert sechs Monaten seit dem ersten Wahlgang neu angesetzt.
     

    Fragen?

    Für Fragen oder bei Unklarheiten können Sie sich an den Gemeindeschreiber, Lukas Jansen, Telefonnummer: 056 619 17 70, wenden.